Skip to main content

Welches Material sollte man für ein Kaninchenstall nicht verwenden?

Wichtig für die Langlebigkeit des Kaninchenstalls ist die richtige Wahl des Materials unter der Berücksichtigung, ob der Stall
  • drinnen
  • oder draußen

steht. Je nach Standort muss auch der Stall entsprechend verkleidet und isoliert werden, denn Kaninchen vertragen weder Hitze noch Kälte sonderlich gut. Ebenso sollte beachtet werden, dass ein Kaninchen nagt und buddelt.

Demnach sollten keine Materialen verwendet werden, die

  • leicht durchgenagt werden können wie zum Beispiel Plastikplanen auf der Innenseite des Stalls
  • einfach anzuhebende Gitterelemente
  • Draht, der nicht vor Raubtieren schützen kann

Die richtige Wahl des Bodens

Damit sich das Kaninchen rundum wohlfühlt, sollte auch bei der Wahl des Stallbodens der richtige ausgesucht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Innen- oder Außenhaltung handelt, denn ein Fundament aus

  • Beton
  • oder unbehandeltem Holz

bietet sich in keinem der beiden Fälle an. Unbehandeltes Holz saugt sich schnell mit Urin, Wasser und anderem Dreck voll und kann anfangen zu schimmeln. Und der Nachteil bei Beton ist, dass der Boden in der Winterzeit kalt wird.

Passendes Material für den Bau oder den direkten Kauf eins Kaninchenstalls lässt sich bei Amazon finden.