Skip to main content

Kaninchenstall 3 Boxen

Kaninchenbesitzer kennen das Problem: Man hat mehrere Kaninchen und möchte sie komfortabel unterbringen, hat aber keinen Platz für einen riesigen Stall. Hier kann ein Kaninchenstall mit drei Boxen Abhilfe schaffen. Die Boxen sind meist übereinander gelegt und die Kaninchen haben ihren eigenen Stall. Es werden im Handel natürlich auch Ställe mit mehreren Boxen angeboten.

 

Auf was muss ich achten?

kaninchenstall 3 boxenZu aller erst ist es wichtig, dass die Boxen groß genug für die Hasen sind. Der Stall sollte auch Platz für das Zubehör der Kaninchen beinhalten. Außerdem sollte der Stall wetterfest sein und wasserundurchlässig sein. Besonders wichtig ist auch, dass bei den oberen Boxen der Boden mit speichelechtem Lack bestrichen wird. So kann kein aggressiver Urin der Kaninchen nach unten durchsickern. Des weiteren ist es ratsam, in jeden Stall eine Kotwanne unterzubringen. Diese ermöglicht ein besonders einfaches Reinigen der Kaninchenstall 3 Boxen. Man sollte auf jeden Fall genügend Streu hineingeben und auf die Höhe der Seitenwände achten. Es ist wichtig, die Wannen regelmäßig zu reinigen um eine ausreichende Hygiene des Stalls sicherzustellen. Diese Hygiene schützt die Kaninchen vor vermeidbaren Krankheiten. Außerdem ist es wichtig, den Hasen auch Aufenthalt in der freien Natur zu bieten. Deswegen sollte ein ausreichend großer Freilauf im Garten seinen Platz finden. Das Material der Fressnäpfe sollte definitiv aus schwerem Stein sein, andernfalls würden die Kaninchen das Futter sofort wieder umwerfen. Das Wasser kann mit einer speziellen Trinkflasche am Gitter der Boxen befestigt werden. Des weiteren ist es ratsam, auch die Standbeine des Stalls gegen Nässe von unten zu schützen. Man kann beispielsweise den Boden auf dem der Stall steht, mit Betonplatten auslegen. Die Rückwand sollte an einer Hauswand nach Westen stehen. So sind die Hasen der Schlecht-Wetter-Seite nicht schutzlos ausgeliefert. Des weiteren sollte man darauf achten, dass die Hasen im Sommer an einem schattigen Platz, beispielsweise unter einem Baum, stehen. Kaninchen vertragen die Hitze, auch aufgrund ihres Fells, nicht besonders gut. Ein weiterer, wichtiger Punkt ist es, keine Meerschweinchen mit in den Stall zu einem Kaninchen zu setzen. Viele Tierhändler raten diese Methode sogar den Kunden, doch dies ist von Grund auf Falsch, da die Meerschweinchen purer Angst ausgesetzt werden. Was wie ein Kuscheln zwischen den beiden Tieren aussieht, ist eigentlich nur ein Ängstliches Ausharren der Meerschweinchen.

Kaninchenstall 3 Boxen, auf was sollte man achten (Zusammenfassung)

– Boxen müssen ausreichend Platz für die Kaninchen bieten
– Einstreu und genügend Heu, sowie Kotwanne
– ausreichend großer Freilauf
– Stall wetterfest machen
– Näpfe aus schwerem Stein
– Meerschweinchen und Kaninchen niemals zusammen halten!!!!